Samstag, 15. September 2012

Holunderküsschen

Autor: Martina Gercke
Veröffentlicht: 1 November 2011
Seiten: 288
Titel:Holunderküsschen

Klapptext:
Julia steckt mitten in den Hochzeitsvorbereitungen, als sie ihren Verlobten Johann im Bett mit einer Kollegin erwischt. Julia ist am Boden zerstört, schmeißt Job und Verlobung hin und flüchtet nach Hamburg zu ihrer Freundin Katja. Auf dem Weg dorthin lernit sie Benni kennen, dem sie sturz betrunken all ihre kleinen und großen Geheimnisse anvertraut, während sie sich ein abteil im Schlafwagen teilen. Am nächtsten Morgen in Hamburg sind nicht nur ihrer Erinnerungen weg, sondern auch Benni!
Ein Neuanfang muss her! Zu dumm nur, dass ausgerechnet Benni erneuert in ihr Leben platzt und sich an alles erinnern kann. Ein Katz und Maus Spiel beginnt. Als dann noch Johann auftaucht, scheint die Katastrophe unausweichlich.

COVER:
Das Cover finde ich nicht soo schön. Doch es hat was... Warum es aber Holunderküsschen heißt bin ich mir noch nicht ganz sicher.

MEINE MEINUNG:
Ich hatte in der Zeit wirklich genug von Fantasie Bücher und so bin ich auf das Buch gestoßen.
Ich würde dich Hauptdarstellerin Julia als Hochzeitverrückt nennen. Da sie selber der Zeit verlobt ist das die perfekte Zeit für sie ihre eigene Traumhochzeit zu planen. Sie ist sehr tollpatschig und möchte unbedingt mal berühmt werden.
Irgendwas an Julia hat mich an mich selbst erinnert. Es war lustig weil sie sehr schnell in ein Fettnäpfchen steigt. Generell dann im Zug mit Benni......

Denn Johann konnte ich überhaupt nicht leiden. Er war sehr auf sich spezialisiert.

Katja dagegen fand ich sehr lustig, fröhlich. Eine richtige Freundin.
Benni naja er ist einfach genial. Zwar nicht so mein Traumtyp aber er scheint total in Ordnung zu sein!

Die Geschichte wird in Julias Sicht geschrieben.

Nach dem Julia bei ihrer Freundin in Hamburg lebt geht es ihr schon viel besser sie ist auch viel lockerer als früher.

Ich denke diese Geschichte kann auch echt sein.. Ok das klingt jetzt vielleicht etwas komisch aber man wird betrogen man vewrsucht sein Lebe noch in den Griff zu bekommen und macht einen neu Anfang.

Was mich ein bisschen genervt hat war die Mutter von Julia, die wollte das Julia mit Johann zusammen bleibt und ihn heiratet und denkt das Julia einfach nur übertreibt.
Ich versehen natürlich das die Mütter nur das beste für ihre Kinder wollen, aber hier wird die Julia so richtig gedrängt jemanden zu heiraten den sie nicht einmal mehr in die Augen schauen kann.

FAZIT:
Das Buch ist echt eine Abwechslung und fantasie Büchern und hat mir echt gefallen. Man sieht die Welt von Julias Augen, man fiebert zwar mit ist aber man fühlt nicht so...
Eine nette Geschichte zum abwechseln....

4 Buchwürmer

0 Kommentare:

HALLO!!

Hier ist Vero und das ist mein Blog!
Schön, dass ihr es hier her geschafft habt. Schaut euch um und habt spaß! Auf Kommentare freue ich mich besonders:D
Also bis dann!:)

Es würde mich auch sehr freuen, wenn du meinen anderen Blog auch mal anschauen kann Drücke *HIER* ! Jetzt schon ein großes Danke
xx Vero

Blogconnect

Follower

Gesamtzahl der Seitenaufrufe

Beliebte Posts

Follow by Email