Sonntag, 31. Mai 2015

Talking about "Der Sandmann"

Der Name dieses  Buches ist einfach so süß,  deshalb musste  ich es  lesen.
Doch war ich mir nicht einmal sicher um was es eigentlich geht. 

Das Buch ist ziemlich dünn.. ca. 79 Seiten.

Der Autor ist E.T.A. Hoffmann, dass ist wohl der Grund warum ich mir nicht sicher ob ich es lesen soll, doch ich habe es getan :D

Das Buch beginnt mit einem Brief. Es ist nicht so schwer zu lesen, als ich gedacht habe.
Der Student Nathanael schreibt nach Hause zur seiner Verlobten und ihrem Bruder. Er schreibt über den einem Mann den er übers ganze Herzen hasst. Er erzählt ihnen über seine Kindheit und erklärt uns somit den Titel "Der Sandmann". Der bei ihm keine guten Erinnerungen weckt.

Das Buch ist ziemlich leicht zu lesen, natürlich sind trotzdem auch ein paar Wörter dabei, die ich nicht kannte/oder nicht verstand. Aber das ist nicht so schlimm... Die meisten Schüler lesen dieses Buch ja für den Unterricht und deshalb ist es auch verständlich, dass es nicht so schwer ist..

Die Geschichte war wirklich lieb.. oder naja das Wort lieb, ist sicher nicht das Richtige, aber die Story hat mich in ihren Bann gezogen. 
Es ist wirklich fesseln!!
Die meiste Zeit besteht dieses Buch aus Briefen von unseren Protagonisten. Der von seinen Ängsten und Elen schreibt. Aber auch von das bescheid gibt, was er in seiner Gegenwart tut.

Das Ende des Buches kam mir einfach viel zu schnell! Es hätte ruhig noch etwas länger sein können. Ganz ehrlich mit diesem Ende habe ich sowas von nicht gerechnet das ich am Ende ziemlich BAFF war!


Das Buch war wirklich gut und ich hätte nicht gedacht, dass ich es mögen werde. Ich habe es als Reclam Heftchen gelesen. Ich kann es auf jeden Fall mal empfehlen. 

*HIER* kommt ihr zum Buch, wer doch neugierig geworden ist.!:D


Montag, 18. Mai 2015

Talking about "Die Bestimmung -Letzte Entscheidung"

Es war dann nach langer Zeit auch mal für mich an der Reihe das Ende zu lesen...
Durch ein kleines Missgeschick meiner lieben Freundin.. wusste ich schon was passieren würde, was wohl der Grund war, warum ich das Buch erst jetzt gelesen habe, weil ich es nicht wirklich glauben wollte.
Was ja auch dann passiert ist.


INFOS:

Wer hat denn das Buch geschrieben?
Veronica Roth

Wobei ich jetzt jedes Mal wenn die Verfilmung ihrer Bücher anschaue stolz meinen Namen zeigen kann:D (Es gibt ja nicht so viele VeroniCas!)
Seiten: 512
Erscheinungsdatum: 24.3.2014

Wer sich den Klapptext durch lesen drückt einfach Mal *hier*. Ich will jetzt nicht wirklich darauf eingehen, sonder einfach meine Meinung zu dem Ganzen sagen. :)


So...
.....Das große Ende hat auch mich jetzt eingeholt und so musst ich das Buch auch lesen. Sagen wir es ist nicht schlecht.. und ich glaube, dass mich die meisten real Fans mich jetzt am Liebsten erwürgen würden, aber ich bin völlig zu Frieden mit dem Ende.
Ja ehrlich ich finde, dass Veronica es nicht bessere machen konnte. Sie hat was Riskiert, weil nicht jeder Autor so etwas durch zieht und genau deshalb bin ich mit diesem Buch so zu frieden wie es ist.  Tris ging mir dieses Mal nicht so auf die Nerven.. Aber das ganze Drama um das "Raus-gehen-von-der-Stadt" war für mich teilweise etwas langweilig.

Anfangs fand ich das TOTAL aufregend, aber dann... nach dem es mehr als 100 Seiten (Für mich) immer nur um das Gleiche ging.. wollte ich nicht wirklich mehr lesen.. und da ich schon wusste wie das große Ende ausschauen wird, war ich glaube ich immer drauf versessen zu wissen wie das passieren wird.
Deshalb war ich dann auch sehr geschockt was mit Uriah passiert! das hätte ich nie gedacht, das Frau Roth das machen würde.

Wenn ich ehrlich bin,war es dann doch schwer die letzte Seiten zu lesen. Von Büchern bis zu Filmen,habe ich immer das komische Gefühl , das  wenn jemand stirbt, er trotzdem im letzten Moment wen jemand als Tod erklärt wird, auf einmal aufspringt und sagt, "hey Leute,war nur ein Scherz!". Ich weiß, dass klingt DOOF aber es ist so.

Four bleibt Four und er tut mir dam Ende der Geschichte ziemlich Leid, und ich verstehe seine Trauer.und dann als er sich in die Höhe traut für Tris ist ein Zeichen, dass er sie immer Lieben wird, was auch immer passiert.

Es war dann aber Stellenweise ziemlich langweilig.... Wenn ich ehrlich mit mir sein muss. Doch trotzdem bin ich zufrieden. UND gespannt wie der Film wird :D

Von diesen drei Teilen, muss ich sagen, ist der erste Teil mein Liebling.
Trotzdem wünsche ich euch alle viel Spaß mit dem Buch (wenn es jemand noch nicht gelesen hat).
Über das Ende kann man diskutieren, aber ich mag es. :)

HALLO!!

Hier ist Vero und das ist mein Blog!
Schön, dass ihr es hier her geschafft habt. Schaut euch um und habt spaß! Auf Kommentare freue ich mich besonders:D
Also bis dann!:)

Es würde mich auch sehr freuen, wenn du meinen anderen Blog auch mal anschauen kann Drücke *HIER* ! Jetzt schon ein großes Danke
xx Vero

Blogconnect

Follower

Gesamtzahl der Seitenaufrufe

Beliebte Posts

Follow by Email