Donnerstag, 13. September 2012

BLUTBRAUT



Autor: Lynn Raven
Erschienen: 11 November 2011
Seiten: 735
Titel: Blutbraut


„ Ich war Lucinda Moreira. Die Blutbraut von Joaquin de Alvaro. Dem wahrscheinlich mächtigsten Hexer, den die Hermandad jemals hervorgebracht hat...[....] Santa Reyada ist mein Zuhause. Joaquin gehört dazu...[..] Wer es wagt, mir auch nur eines von beiden wegnehmen zu wollen...“

KLAPPTEXT:
Magie macht ihn stark,
Liebe verletzlich....


Seit sie denken kann, ist Lucinda Moreira auf der Flucht vor Joaquín de Alvaro, denn sie ist eine "Blutbraut", und nur sie kann den mächtigen Magier davor bewahren, zum Nosferatu zu werden. Dazu aber müsste sie ihm ihr Blut geben und sich auf ewig an den Mann binden, der für sie die Verkörperung alles Bösen scheint.

Doch dann tritt genau das ein, wovor sie sich fürchtet: Gerade als Lucinda sich erstmals verliebt hat, und zwar in den charmanten Cris, wird sie entführt und auf das Anwesen Joaquíns gebracht. Lucinda ist in eine Falle gelaufen, denn Cris ist kein anderer als Joaquín de Alvaros Bruder, und auch er sucht eine Blutbraut ...

Doch die beiden Brüder sind nicht die einzigen. Auch andere Mitglieder ihres Konsortiums begehren Lucindas Blut. Als Lucinda in die Gewalt eines von ihnen gerät und Joaquín sie unter Einsatz seines Lebens befreit, beginnt Lucinda sich zu fragen, welches die wahren Motive für sein Handeln sind …


COVER:
Mir gefällt das Cover total gut!


MEINE MEINUNG:
Also... OMG!!
Das ist das erste und nicht das letzte Buch welches ich von Lynn Raven gelesen habe und werde. Als ich begonnen habe das Buch zu lesen war ich in der ersten Sekunde hin und weg!
Es erzählt die Geschichte von Lucinda die ihr „ganzes“ Leben von dem einen Magier weg läuft. Und das alles nur wegen einem Hexer ,der ihre Tante Maria umgebracht hat vor ihren Augen. Es wird im Buch immer wieder erzählt wie sie diese Szene beobachtet hat.
Als sie dann entführt wird und zu IHM gebracht wird bekommt sie Panik!
Ich finde es toll das Lucinda nicht wie oft in den Büchern als Heldin gezeigt wird sondern wie ein Mensch wie ich und du. Man merkt wie sie angst hat und fühlt mit ihr.

„Okay, Lucinda, wie viele nackte Männer hast du schon aus dieser... Entfernung gesehen? Richtig. Null.“ S. 416

Die Geschichte wird in Lucindas Sicht geschrieben manchmal auch in Joaquins Sicht sowohl auch in einer Sicht eines anderen Mannes.

Von allen Charaktern hat sich hat sich Lucinda am meisten weiter Entwickelt.
Joaquin ,das Monster, fand ich einfach genial. Er hat Lucinda immer geliebt und wollte nur das Beste für sie. Auch als er Nosferatu wird verlangt er das Blut nicht von ihr, denn er will das sie es ihm freiwillig gibt.

„ Wenn ich mich aufschlitzen lassen muss, damit du dich zu mir legst, werde ich das mit Freuden ab sofort jede Nacht tun.“ S. 456 oder 457

Die Hauptdarstellerin Lucinda ist zum Glück nicht eine „starke“ Heldin. Sie ist nicht wie in den meisten Bücher eine starke Person sie wird eher als zierlich , zart, ängstlich beschrieben. Aber doch stark da sie immer wieder versucht vor ihnen weg zu laufen immer wieder einen neuen Namen an nehmen muss um nicht zu IHM zu kommen. Ich meine nicht jeder könnte das. Ich zum Beispiel könnte das nicht.
Chris der Charmante junge Mann ist schon am Anfang des Buches dabei.Als verliebter Mann. Ich mochte Chris schon am Anfang nicht. Er kam mir sehr kindisch und naiv vor. Ihm war die Macht immer wichtiger.
Rafael er ist der beste Freund von Joaquin und würde für ihm alles machen.

„Auch Rafael wirkt atemlos, sein leises Lachen war irgendwie... gezwungen, ebenso wie das Grinsen, mit dem er mich bedacht : „ WOW. Das war …. besser als Sex.““ S. 522 ca.

FAZIT:
Ich habe Blutbraut in drei Tagen fertig gelesen und es gehört hier mit zu meinen Lieblingsbücher. Vampire sind eigentlich nicht so mein Favorit aber hier vergisst man oft das man es mit Vampieren zu tun hat. Ich hoffe es wird eine Fortsetzung geschrieben, da für mich noch ein paar Fragen offen stehen.
Eine spannende und andere Liebesgeschichte mit genug Action.

5 Bücherwürmer


4 Kommentare:

Iva hat gesagt…

Ich glaube ... Ich muss dieses Buch auch lesen!

Veropinguinnet hat gesagt…

Ja das muss man einfach lesen. Ich ich konnte das Buch nicht aus den Händen legen!!! Zu gut!!!!

Lainybelle hat gesagt…

Ich war ja schon von "Kuss des Kjer" so begeistert *schwärm* :D
aber um Vampire mach ich meist einen großen Bogen. Vielleicht sollte ich bei diesem Buch eine Ausnahme machen?!

Veropinguinnet hat gesagt…

Hi
Kuss des Kjer will ich noch lesen.
Ich weiche den Vampiren eigentlich auch aus...
Aber bei diesem Buch konnte ich einfach nicht! Es war richtig genial!:D
Ich will sowieso eine Leserunde machen zu diesem Buch!:D
Vielleich magst du da mal mit machen ..
Da kommen dann noch die Infos! Also ich würde das buch lesen!:D
Liebe Grüße
Vero

HALLO!!

Hier ist Vero und das ist mein Blog!
Schön, dass ihr es hier her geschafft habt. Schaut euch um und habt spaß! Auf Kommentare freue ich mich besonders:D
Also bis dann!:)

Es würde mich auch sehr freuen, wenn du meinen anderen Blog auch mal anschauen kann Drücke *HIER* ! Jetzt schon ein großes Danke
xx Vero

Blogconnect

Follower

Gesamtzahl der Seitenaufrufe

Beliebte Posts

Follow by Email