Freitag, 5. Oktober 2012

Arkadien erwacht

Autor: Kai Meyer
Erschienen: 2009
Seiten: 415
Reihe:
1. Arkadien erwacht
2. Arkadien brennt
3. Arkadien fällt

KLAPPTEXT:

Ein Mythos des Mittelmeers erwacht zu neuem Leben...

Sie wartete. Zögerte. Dann zog sie den Kopf zurück, bevor sich ihre Lippen berühren konnten. Einen Herzschlag lang sah er verletzt aus, aber dann lächelte er, blinzelte in die sonne und sagte: " wenn es so weit ist, dann will ich dabei sein."
"Wenn was so weit ist?"
" Wenn du allen anderen nicht mehr in die Augen schaust, als hätten sie dir gerade den Krieg erklärt. Und wenn du merkst" - er deutete nach vorn über die Schlucht -, "dass manches zwar aussieht wie das Ende der Welt, sie in Wahrheit aber weitergeht, drüben auf der anderen Seite."

Schon bei ihrer Ankunft auf Sizilien fühlt sich Rosa wie einem alten Film - der Chaufffeur, der ihre Reisebekanntschaft Alessandro am Flughafen erwartet; der heruntergekommene Palazzo ihrer Tante; und dann die Gerüchte um zwei Mafia-clans, die seit Generationen erbittert gegeneinander kämpfen: die Alcantaras und die Carnevares, Rosas und Alessandros Familien. Trotzdem trifft sich Rosa weiterhin mit Alessandro. Seine kühle Anmut, seiner animalische Eleganz faszinieren und verunsichern sie gleichermaßen. Doch in Alessandro ruht ein unheimliches Erbe, das nicht menschlich ist.

COVER:
Mir gefällt das Cover sehr gut. Man sieht alles sehr gut und ,wenn man das Buch gelesen hat verseht man das Cover auch.

MEINE MEINUNG:
Wie ich auf das Buch gekommen bin?
Ich habe bei einem Geschäft eine Vekäuferin, die mir eine Zeit lang geholfen die richtigen Bücher zu finden. Und ja da kam das Buch zu mir. :D

Rosa finde ich genau perfekt am Anfang. Sie ist so traurig, verletzt und weiß nicht weiter. Ich finde es einfach perfekt, wie Kai Meyer sie beschreibt. Ich liebe diesen Autor.
Ich schreibt sehr flüssig und ich konnte mich in Rosa hinein fühlen.
Man erfährt in den ersten 20 Seiten, dass ihre Familie zur Mafia gehört. Als sie dann Alessandro trifft, war für mich von Anfang klar das da mehr werden wird. Sie treffen sich dann noch mal auf einem Begräbnis.
Wo sie dann irgendwie sich näher kommen.
Ich finde Alessandro auch total gut beschrieben.

Die Geschichte ist einfach genial. Da es da auch um Tiere geht.... aber ganz anderst... :D
Und gaaanz viele Geheimnisse die auf gedeckt werden müssen.

FAZIT: 
Das Buch ist echt lesenswert. Mehr kann ich da nicht sagen. :D
Kaufen und lesen!!!
5 Bücherwürmer

2 Kommentare:

May hat gesagt…

Schöne Rezi!

LG

Veropinguinnet hat gesagt…

Danke
Freut mich sehr!:D

HALLO!!

Hier ist Vero und das ist mein Blog!
Schön, dass ihr es hier her geschafft habt. Schaut euch um und habt spaß! Auf Kommentare freue ich mich besonders:D
Also bis dann!:)

Es würde mich auch sehr freuen, wenn du meinen anderen Blog auch mal anschauen kann Drücke *HIER* ! Jetzt schon ein großes Danke
xx Vero

Blogconnect

Follower

Gesamtzahl der Seitenaufrufe

Beliebte Posts

Follow by Email