Samstag, 18. Januar 2014

Silentium! [Rezi]

Autor: Wolf Haas
Verlag: rororo
Seiten:223
Reihe: NEIN


Wieder einmal ein Bischofskandidat, der aus dem ehrwürdigen Marianum hervorging - darauf ist man in Salzburger Knabeninternat besonders stolz. Wenn nur diese häßlichen Gerüchte nicht wären... Hat sich Monsignore beim Hygiene-Unterricht im Duschkellerneinstmals an einem kleinen Zögling vergangen? Privatdetektiv Brenner soll ganz diskret herausfinden, ob sich der ehemalige Schüler auf der Psychiatercouch nur etwas zusammenphantasiert. Doch ein schreckliche Entdeckung beenddet das allgemeine >>Silentium<<! bald: 23 plastiktaschen können nicht nur einer Bischofskarriere, sondern auch den Salzburger Festspielen den Garaus machen...

Das Buch ist mein erster Krimi gewesen und ich habe festgestellt, dass ich das überhaupt nicht gerne habe!

Aber beginnen wird doch mal mit dem Cover: Nun kja.. Man sieht drei Männer und hinter ihnen steht ein Chor der singt und vor den Männern steht der Fußballtisch mit einer abgehackten Hand.
Wenn ich ehrlich bin habe ich die Hand gar nicht gesehn zu erst.
Das cover selbst gefällt mir nicht so gut, es hat so eine komische Ausstrahlung...

Auch der Schreibstil hat mich schnell auf die Palme gebracht! Da der Autor fast jeden Satz mit den Wörtern: ABER WEIL WENN,... und so weiter gebonnen hat. Noch dazu fehlte immer oder besser gesagt oft ein wort im Satz. Er hat SEHR umgangssprachlich geschrieben, dass es mir nach einer kurzen Zeit wirklich genervt hat.
Oft musste ich die Sätze drei mal lesen um  zu sehen ob ich  schon gescheuert geworden bin, bis ich rausgefunden habe, dass das Wörter fehlen!
Doch Seiten weise schreibt er dann wieder so normal, dass es wirklich angenehm zum Lesen war.
Aber wenn du dir dann endlich denkst, JETZT ist der Screibstil perfekt, fällt er wieder in sein altes WEIL, ABER System rein!

Die Gechsichte selber fand ich aber doch auch interessant, auch wenn das nicht wirklich meins war.
Brenner ist ein Detektiv und muss herraus finden ob alles was der Herr Gottlieb gesagt hat stimmt oder nicht. Also ob der Herr Bischof Schuld hat oder Unschuldig ist.

Doch hat der Herr Benner eine Spur gefunden, kommen immer wieder neue Entdeckungen und so wird das Loch immer größer.

Das Buch ist, wenn man von dem Schreibstil mal weg schaut sicher eine gute Geschichte, doch leider nicht meins. Trotzdem möchte ich es den Leuten empfehlen, die gerne Krimis lesen!

0 Kommentare:

HALLO!!

Hier ist Vero und das ist mein Blog!
Schön, dass ihr es hier her geschafft habt. Schaut euch um und habt spaß! Auf Kommentare freue ich mich besonders:D
Also bis dann!:)

Es würde mich auch sehr freuen, wenn du meinen anderen Blog auch mal anschauen kann Drücke *HIER* ! Jetzt schon ein großes Danke
xx Vero

Blogconnect

Follower

Gesamtzahl der Seitenaufrufe

Beliebte Posts

Follow by Email