Sonntag, 23. Dezember 2012

Verbannt zwischen Schatten und Licht

Autor: Kira Gembri

Erschienen: Juni 2012
Verlag: Create Space Independent Publishing Platform
Seiten: 338
Deutscher Titel: Verbannt zwischen Schatten und Licht
Preis: 
Buch: 9,95 €
e-Book: 2,99€
 HIER KAUFEN

Erster Satz:
Die Farbe seiner Augen konnte ich zunächst nicht erkennen, so schmal waren sie; es sah aus, als würde er direkt in das Sonnenlicht blicken.

 KLAPPTEXT:
 Den Start an ihrer neuen Schule hat Lily sich wirklich ganz anders vorgestellt: Schon am ersten Tag setzt ihre überdrehte Freundin Jinxy alles daran, sie zu verkuppeln, und ihr angeborener Hang zum Pechvogeldasein lässt sie von einem Fettnäpfchen ins nächste stolpern. Umso überraschter ist Lily deshalb, als sie um ein Date gebeten wird - und das ausgerechnet von dem umwerfend gut aussehenden Rasmus (aka "Mr Schlafzimmerblick")! Doch dann verläuft das Treffen ganz anders als erhofft, und wenig später wird Rasmus in einen rätselhaften Unfall verwickelt. Während Lily noch glaubt, Prügeleien auf Partys und Peinlichkeiten auf dem Schulball seien die größten Probleme, mit denen sie fertigwerden muss, wird sie bereits hineingezogen in eine Rivalität zwischen Schatten und Licht ...

COVER:
Das Cover gefällt mir sehr gut.
Der Hintergrund ist blau und die zwei Gestalten sind schwarz. Ich kann mir denken, dass das Rasmus und Lily sind.
COVER: 1

MEINE MEINUNG:
Ich bin eigentlich durch Zufall auf dieses Buch gekommen. Ich habe mal auf sories dreams books ein bisschen durch gestöbert. So kam ich auf die Verbannt-Woche und habe begonnen zu lesen. Als ich mir dann die Rezension angeschaut habe, dachte ich probiere ich doch mal das Buch. Es klang ja ziemlich gut.
Also kaufte ich es mir auf meinem Kindle und konnte es einfach nicht aus den Händen legen.
Der Schreibstil gefällt mir sehr gut, da er leicht zum lesen ist und flüssig. Nicht abgehackt. Es war angenehm, weil man nicht nach den Informationen suchen musste. Es war zwar Ausfühlich, aber nicht so das es zu viel auf einmal war. Naja am Anfang, als sie dann ETWAS (sag ich nicht was es ist sonst .. ja:D) erfährt, kommt für mich alles zu schnell auf jemanden zu. Man kommt zwar gut zurecht damit, aber ich hätte es ein bisschen langsamer geschrieben.
Ich fand, dass das Ende zu schnell gekommen ist. Hätte gerne weiter gelesen.

Die Charakter fand ich PERFEKT nicht im Sinne sie WAREN PERFEKT, sondern sie passte sehr gut in die Handlung. Manchmal liest man ein Buch und die Charakter passen einfach nicht. Hier ist es aber nicht so.
Der Anfang fand ich ja genial, man merkt, dass Lily der totale Pechvogel ist, dies merkt man die ganze Geschichte hin durch. Das ihre beste Freundin ganz anderst ist als sie kann ich total nach voll ziehen. Ich habe auch so eine Freundin, die das totale Gegenteil von mir ist.
Rasmus wird schon am Anfang erwähnt und bleibt immer im Mund von Jinxy so dass es vorprogrammiert ist, dass er wichtig ist.
Die Schule konnte ich mir gut vorstellen und habe ins geheim gewünscht mal in so eine Schule zu kommen.. Naja man sieht das soo oft in den Filmen, dass man da doch gerne mal rein schauen will..
Lily hat den gleichen Schulstress wie normale Menschen , was ich total gut fand, weil es für mich auch logisch ist. SIE MUSS LERNEN WIE WIR.
Das sie glauben, dass Sam in Lily verliebt ist, ist total logisch. Ich finde, er macht so welche Andeutungen.
 Das beide Lily und Rasmus mit der Literatur Interesse zeigen ist , in Ordnung.   
 Die Zitate in seiner Wohnung fand ich ja mal genial und dass trotz einer Liebesgeschicht so viel passiert ist EINFACH SCHÖN.

Der Humor dieses Buches ist einfach total LUSTIG. Ich misste bei fast jeder Seite lachen. Einfach witzig. Dann klopft es bei meiner Zimmertür und jemand fragt ob "alles in Ordnung ist".
Mir hat es sehr gut gefallen.

Die Musik hat mir auch sehr gefallen. Jetzt denkt ihr euch sicher WAS FÜR EINE MUSIK?!
Im Buch wurde immer wieder Musiknamen genannt und da war ich mal neugierig und habe diese dann auch gleich gesucht. Die Lieder finde ich auch super gewählt.

Da mir der Humor so gefallen hat kommen hier noch ein paar Zitate. :D

"Bitte entschuldige", sagte ich schließlich kleinlaut. "Ich habe geglaubt, du hättest dir so was wie einen nächtlichen Spaß erlaubt." "Und deshalb rennst du vor mir davon? Dann lass uns an dieser Stelle festhalten: Meine Vorstellung von einem nächtlichen Spaß sieht ganz anderst aus." Seite ca. 121
"Ich fahre dich nach Hause. Du siehst aus wie ein halb ertrunkenes Kätzchen." Wie schmeichelhaft. Seite 133

Und noch eines und jetzt  kommt wirklich das letzte Zitat. Aber das GENIALSTE ZITAT! :D
  "Schau mich an." "Tu ich ja." "Nicht auf meine Brust, in die Augen!" Widerwillig sah ich hoch. "Kann es ein, dass du den Atem anhältst?" Ich stieß möglichst geräuschlos die Luft aus. "Nein." Seite. 157

Natürlich habe ich noch mehrere, aber das wären dann doch zu viele.

FAZIT:
Das Buch hat mir sehr gut gefallen also ist es ziemlich logisch, dass dieses Buch alle Punkte bekommen wird. Die Autorin selbst ist sehr nett und ich finde es toll, dass man ihr auch eine E-mail schicken kann und sie aus fragen kann. :D Verbannt zwischen Schatten und Licht ist daweil ein Einzelband, man könnte daraus aber sicher einen zweiten Band machen. Ist aber vielleicht nicht nötig.
Als das Buch bekommt 5+ Punkte.

0 Kommentare:

HALLO!!

Hier ist Vero und das ist mein Blog!
Schön, dass ihr es hier her geschafft habt. Schaut euch um und habt spaß! Auf Kommentare freue ich mich besonders:D
Also bis dann!:)

Es würde mich auch sehr freuen, wenn du meinen anderen Blog auch mal anschauen kann Drücke *HIER* ! Jetzt schon ein großes Danke
xx Vero

Blogconnect

Follower

Gesamtzahl der Seitenaufrufe

Beliebte Posts

Follow by Email